Ihr lieben Freunde der Shanty- Musik!

Wie schnell vergeht die Zeit.

Man denkt erst darüber nach, wenn man mitbekommt, dass Mitglieder versterben oder sehr krank sind. Sie fehlen in unserer Mitte. Darum sollten wir die Zeit, die wir haben, gut nutzen und unserer „Leben“ genießen. Und deshalb, oder gerade deswegen, bereiten wir den Bewohnern des Elisabeth Hauses in Xanten eine Freude. Singen bereitet Freude, ob man selber singt oder zuhört. Es zieht einen mit und man denkt an Augenblicke, die schon vergangen sind, die uns berühren und die uns aber auch glücklich machen.

Alleine das „Miteinander“ und die „gegenseitige Achtung“ zählt. Darum sind unsere Auftritte auch für uns so wertvoll! Wir freuen uns, dass es uns so gut geht und wir anderen damit auch noch eine Freude bereiten können. Wenn wir sehen, wie die Menschen auf unsere Lieder eingehen und man das strahlen in den Gesichtern sieht, dann sind wir uns sicher, dass wir das richtige tun. Denn schwere Zeiten wechseln sich ab mit den guten Zeiten. Oder sie gehen nahtlos ineinander über.

Die Zeit, die jetzt vor uns liegt, wird für manchen eine schwere, aber auch eine schöne Zeit sein.

Und da wir allen Menschen eine schöne Weihnachtszeit bereiten wollen, stimmen wir uns schon mal auf die Adventszeit ein. Die Weihnachtskonzerte stehen bald an. Es dauert nicht mehr lange. Wir freuen uns, Euch alle wieder zu sehen.

Und vielleicht finden sich ja auch noch ein paar neue Gesichter in unserer Reihe wieder. Drei neue Mitglieder können wir schon in unserer Mitte willkommen heißen.

Schön, dass ihr den Weg zu uns gefunden habt!

Euer Shantychor Vynen
Klick auf das Vorschaubild, wenn du eine hochauflösende Version dieses Bildes herunterladen möchtest.