Bei uns mitmachen

Lustige Truppe - zwischen 20 und 80 Jahren – braucht Verstärkung

Luecken! Wenn du Freude am Singen hast und interessiert bist Lieder mit uns einzustudieren und aufzuführen, komm vorbei und mach mit.
Oder spielst du vielleicht ein Instrument?
Unsere Probe findet montags um 18:30 Uhr in der alten Grundschule in Vynen statt. Du kannst dich vorab auch gerne bei unseren Vorstandsmitgliedern informieren.

Lustige Truppe - zwischen 20 und 80 Jahren -
braucht Verstärkung

Luecken!

Wenn du Freude am Singen hast und interessiert bist Lieder mit uns einzustudieren und aufzuführen, komm vorbei und mach mit.
Oder spielst du vielleicht ein Instrument?
Unsere Probe findet montags um 18:30 Uhr in der alten Grundschule in Vynen statt. Du kannst dich vorab auch gerne bei unseren Vorstandsmitgliedern informieren.

Du denkst, dass es Dir Spaß machen könnte, Mitglied zu werden. Zunächst möchtest Du aber etwas mehr erfahren?

Hafenkonzert 2016 Hafenkonzert 2016 Hafenkonzert 2016 Hafenkonzert 2016

Wir über uns

  • Heute besteht unser Chor nunmehr seit 16 Jahren.
  • Derzeit haben wir 34 aktive Mitglieder.
  • Repertoire: über 100 Shanties und mehr als 50 Weihnachtslieder.
  • Zu unseren Musikern gehören fünf Akkordeonspieler, ein Gitarrist und ein Bassgitarrist.

Wer sind wir?

  • Wir sind eine fröhliche Gemeinschaft und treffen uns, um zu singen.
  • Wir nehmen gerne Mitglieder als Sänger oder Musiker bei uns auf.
  • Derzeit haben wir 25 Sänger, eine Chorleiterin und sieben Musiker ( fünf Akkordeonspieler und zwei Gitarristen ).
  • Wie echte Seeleute vergangener Zeiten pflegen wir die Lieder. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Gelernt wird durch zuhören und üben.
  • So manch ein Sänger hat den Schritt gewagt, als Solist aufzutreten und hat richtig Spaß daran gefunden.
  • Wir beziehen unsere Partner in unsere Aktivitäten mit ein. So haben wir zum Beispiel eine 3-Flüsse-Fahrt unternommen.
  • Wir lieben es zu singen, aber es ist uns bewusst, dass Familie und Beruf an erster Stelle stehen. Also, wenn Du nicht an allen Auftritten teilnehmen kannst, ist das auch in Ordnung.
  • Die meisten unserer Mitglieder wohnen in Vynen oder in der Nähe. Einige kommen auch von weiter her angereist z.B. aus Geldern.
Unsere Musiker Unsere Musiker Unsere Musiker Unsere Musiker - Mai 2017

Was machen wir?

Wir treffen uns jeden Montagabend zum Proben von 18.30 bis 20.30 Uhr in der ehemaligen Martinschule Vynen.

Hier sind nur einige Aktivitäten wie folgt:

  • Im Jahr 2014 waren wir in Dinslaken beim „Day of Song“ dabei, um den größten Shanty Chor der Welt zu bilden. Es wurden 1867 Sänger gezählt.
  • 2015 nahmen wir auch die Herausforderung des WDR, „Singen macht glücklich“, (der beste Chor des Westens) an. Es war ein Wettbewerb der Chöre.
  • Außerdem begannen wir 2015 mit den Frühschoppenkonzerten zum Mitsingen die sich zwei mal jährlich zu einer Kult-Veranstaltung entwickelten.
  • Jährlich findet im Hafen Vynen unser Hafenkonzert statt.
  • Für unsere Mitglieder und deren Partner organisieren wir gerne Festlichkeiten z.B.: Seesternfahrt, Grillen, Ausflug, Adventskaffee und was sich sonst ergibt.
  • Aber vor allem haben wir eine tolle Kameradschaft und sehr viel Spaß bei unserem Hobby!

Was singen wir?

Als Shanty Chor möchten wir gerne die Tradition der Seeleute aufrecht halten und singen überwiegend Seemannslieder, Shanties und einige Balladen.

In der Vorweihnachtszeit bringen wir gerne maritime Weihnachtslieder zu Gehör. Unsere Adventskonzerte sind sehr beliebt, da auch einige klassische Weihnachtslieder zum Mitsingen dabei sind. Besonders beliebt sind folgende Weihnachtslieder z.B.: „Das Ave-Maria der Meere“, „The little drummer boy“ (Der kleine Trommler), „Wetschernij swon“ (Abendglocken) u.s.w.

Damit unser Repertoire auch abwechslungsreich bleibt, lernen wir immer wieder neue Lieder dazu.

Silvia Silvia Silvia Unsere Silvia

Wie haben unsere Mitglieder zum Shanty Chor gefunden?

Da unsere Mitglieder ihre Freude am Singen, immer wieder, mit Begeisterung zeigen, weckt das auch das Interesse bei den Zuhörern um bei uns mitzumachen.

Dazu schreibt Silvia folgendes:

Hallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch mal berichten, wie ich zum Shanty-Chor kam. Alles fing eigentlich damit an, das ich telefoniert habe. Und zwar mit einer lieben, netten Bekannten. Nach mehreren Telefongesprächen habe ich so beiläufig erzählt, das ich Akkordeon spielen kann. Sie war ganz erstaunt. Und dann fragte sie mich, warum ich eigentlich nicht beim Shanty-Chor sei?

Shanty-Chor? Eigentlich habe ich nicht daran gedacht, irgendeinem Verein beizutreten. Da ich Vollzeit arbeiten gehe, bleibt nicht so ein großer Spielraum für regelmäßiges Üben und Auftritte. Also habe ich wieder mit ihr telefoniert( hört sich an, als ob ich gerne telefoniere!). Und, ….wollte dann auch absagen. Habe ich mir so gedacht! Tja, ich habe wohl falsch gedacht!

Nach einem ganz lieben Bitte, Biiiteeeee, ich könnte ja mal zur Probe kommen (mit Akkordeon, natürlich), mir das Ganze so anschauen und wenn ich möchte, auch mitspielen, habe ich dann für die nächste, für mich erste, Probe zugesagt. Also, erster Urlaubstag, erste Probe. Kommt ja gut aus! Montag Abend dann das Akkordeon gepackt und ab Richtung Vynen! Alle waren (und sind es bis heute) lieb und nett.Und wie ich dann so dort inmitten des ganzen Chores saß und der erste Shanty gespielt wurde, habe ich mir gedacht, ich brauche gar nicht mehr zu überlegen. Alle Ausreden, Begründungen und auch Zweifel, waren auf einmal weg. Das war`s dann!

Also habe ich die erste Probe dann auch erfolgreich bestanden/überstanden und direkt am Samstag in der gleichen Woche auch den ersten Auftritt (für mich) nach vielen Jahren wieder. So schnell kann es gehen. Ja, das ist eine ganz flotte Truppe. Aber ich bin so froh und glücklich, das ich das gemacht habe. Ich fühle mich wohl und wir haben viel Spaß bei den Proben und auch bei den Auftritten.

Ich möchte den Shanty-Chor, so wie er heute ist, nicht mehr missen.

Silvia

Zum Abschluss

Singen ist nicht nur ein schönes, sondern auch gesundes Hobby.
Also, ob geplant oder durch Zufall: neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen.